Ich bade deine Hände in einem Regen aus Wein...


In diesen Wochen feiern viele junge Menschen ihre Konfirmation oder Firmung, für andere endet bald die Schulzeit. Neue Lebensabschnitte beginnen.
In der Carmina Gadelica, einer Sammlung alter, gälisch-sprachiger Gebete und Segenswünsche aus Schottland habe ich ein Gabengebet für eine junge Frau gefunden und ins Deutsch übertragen.
Dieses Gebet ist voll von der keltischen Liebe zur Schöpfung und dem Vertrauen in die Schönheit und die Möglichkeiten jedes Menschenkindes, das von Beginn an ein Spiegel des Göttlichen ist.
Wenn du solch ein Menschenkind in deiner Nähe hast, das bald hinaus geht in die Welt, dann schenke ihm dieses Gebet.

Ich bade deine Hände

in einem Regen aus Wein,

in Himbeersaft,

in Honigmilch

und ich lege die neun besten Gaben

in dein liebes schönes Gesicht,

die Gabe der Gestalt,

die Gabe der Stimme,

die Gabe des Glücks,

die Gabe der Güte,

die Gabe der Weisheit,

die Gabe der Barmherzigkeit,

die Gabe gern ein Mädchen zu sein,

die Gabe ganz und gar beseelter Schönheit,

die Gabe der gütigen Rede.

 

Dunkel mag es sein dort draußen,

dunkel manche Herzen dort,

doch du bist wie ein junger Schwan unter ihnen.

Deine Kraft ist stärker als ihre Herzen und Zungen,

nie wird ein Wort von dort dich kränken.

Ein schattiger Ort bist du in der Hitze,

eine Schutzhütte in der Kälte,

das Auge bist du für den Blinden,

ein Stab für den Pilger,

eine Insel bist du auf See,

eine Festung an Land,

eine Quelle bist du in der Wüste,

Gesundheit für den Kranken.

Dein ist die Stärke der mutigen Mädchen,

dein ist die Kraft der zärtlichen Frauen

der Lieder und Geschichten der Alten.

 

Die Gabe der Liebe des Himmels sei dein,

die Gabe der Liebe der Sterne sei dein,

die Gabe der Liebe des Mondes sei dein,

die Gabe der Liebe der Sonne sei dein.

 

Du bist die Freude aller freudigen Dinge,

du bist das Licht des Sonnenstrahls,

du bist die offene Tür der Gastfreundschaft,

du bist der vortreffliche Leitstern,

du bist der Schritt des Hirschen auf dem Hügel,

du bist der Schritt des Pferdes auf der Ebene,

du bist die Anmut des schwimmenden Schwans,

du bist die Schönheit aller schönen Wünsche.

Die schöne Gestalt des Herrn

ist in deinem reinen Gesicht,

die schönste Gestalt

die auf Erden war.

Die beste Stunde des Tages sei dein,

der beste Tag der Woche sei dein,

die beste Woche des Jahres sei dein,

das beste Jahr im Reich des Gottessohns sei dein.

 

Alle Heiligen sind gekommen

und Jesus Christus, der Freundliche ist gekommen,

und der Geist des wahren Weggeleits ist gekommen,

und der König aller Könige hat das Ruder übernommen,

um dir ihre Zuneigung und ihre Liebe zu schenken,

 um dir ihre Zuneigung und ihre Liebe zu schenken.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0